LOUDNSICK webzine


Last Days Of Jesus, The - Alien Road


VÖ:
17. Mai 2004

Label/Vertrieb:
Strobelight Records/Indigo

Review:
Die 1993 in der Slowakei gegründete Band THE LAST DAYS OF JESUS veröffentlichte mit „Alien Road“ nun ihr drittes Album.
Dieses ist durch und durch vom Deathrock und Batcave-Stil geprägt, wobei auch allerhand elektronische Elemente ihren Platz finden und dabei bestimmte Passagen sinnvoll unterstützen.
Nicht zu überhören sind Parallelen zu MURDER AT THE REGISTRY (z.B. „Fear Gunshot... Then The Bliss”), CINEMA STRANGE (z.B. “Connected Or Infected”), oder auch den PHANTOM LIMBS (z.B. “Guns'n'Drums'n'March'n'Fun (Alien Edit)“ wobei THE LAST DAYS OF JESUS auch durch allerlei völlig eigene Ideen zu überzeugen vermögen.
Die Songs klingen alle von Anfang an wie eigenständige Werke, wobei das Album an sich doch ein rundes Gesamtbild ergibt. Passt also soweit alles!
Außerdem werden mit Sicherheit einige der Songs (siehe Anspieltipps!) dauerhaft die Tanzflächen gewisser Diskotheken füllen können, und somit zur Popularität der Band beitragen.
Die Stimme von Sänger M.ary"0" passt recht gut zur Musik und schließt durch ihren besonderen Klang – nicht zu quietschig, nicht zu tief – Verwechselungen mit anderen Bands weitgehend aus.
„Alien Road“ klingt in sich rund, teilweise schon zu glatt und ist mal ganz nett anzuhören.

Fazit:
Für Fans der vergleichenderweise genannten Bands mit Sicherheit ein Ohrenschmaus.
Mir allerdings geht die CD trotz einiger guter Songs auf Dauer zu sehr auf die Nerven, weil Gesang und Musik nach längerem Hören zu stressig wirken. Darum ist es vielleicht ganz gut, dass man eh nur knappe 35 Minuten Musik zur Verfügung gestellt bekommt.

Anspieltipps:
“Guns'n'Drums'n'March'n'Fun (Alien Edit)“, „Connected Or Infected”, “Looter Do-Gooder”

Tracklist:
01. Welcome To Earth (Intro)
02. Everyday Is Halloween
03. Guns’n’Drums’n’March’n’Fun (Alien Edit)
04. Fear Gunshot... Then The Bliss
05. Life In Line
06. Looter Do-Gooder
07. Merry-Go-Round
08. Death Song
09. Connected Or Infected
10. Paranoid Humanoid
11. Communication (Between The Red Walls)
12. Alien Domestic Humanoid Sick

Spielzeit:
35:03 min.

Besetzung:
Psycho M.ary"0" - voice
Psycho Vajco - drums
Psycho Feššy - guitar
Psycho Anjou - keys and programming


hinzugefügt: June 8th 2004
Tester: Luise