BACK AGAIN webzine

MIGUEL AND THE LIVING DEAD - Alarm!!!

Erstveröffentlichung: CD 2005 / Strobelight Records / Al!ve / STROB 017

Dass aus Polen gute Underground-Musik kommt, haben schon so einige Bands seit den 80er Jahren bewiesen und auch MIGUEL AND THE LIVING DEAD konnten mit ihrer vor einiger Zeit selbst produzierten Mini-CD einiges an Aufsehen in der europäischen Gothic-Szene erregen. Ohne das Internet wäre das wohl nie möglich gewesen. Schon in meiner Kritik zur Mini-CD habe ich geschrieben, dass die Band garantiert schnell einen Plattenvertrag haben würde...und dass dieser bei Strobelight Records unterschrieben wurde ist kaum eine Überraschung. Im Wesentlichen hat sich seit damals musikalisch nicht viel verändert, es gibt immer noch puren B-Movie-Halloween-Death-Trash-Rock vom feinsten zu hören, der schon ein bisschen an Bands wie Ghoultown erinnert. Viel Death Rock, viel Goth-a-Billy, etwas Batcave, die Energie von Punk und eben das unübertreffliche B-Movie-Flair machen den Sound von MIGUEL AND THE LIVING DEAD aus. Die Vergleiche bleiben die gleichen, wie in meiner letzten Kritik: Damned, Misfits, die schon genannten Ghoultown, Ex-Voto und die Filme von Ed Wood. Natürlich könnte man noch unzählige weitere Bands nennen. Klar, neu ist das nicht, was die Polen machen, aber guuuuut! Irgendwie trifft die Beschreibung im Waschzettel es ziemlich genau: „einzigartiger Friedhofs Goth´n´Roll“. Sicher eine der Halloween-Rock-CDs des Jahres. Hätte ich auch gerne auf Vinyl!!!! (A.P.)