LOUDNSICK webzine


Frank The Baptist - Beggars Would Ride


VÖ:
19.04.2004

Label/Vertrieb:
Strobelight Records

Review:
Das Nachfolgealbum zu „Different Degrees Of Empty“ scheint mir beim ersten Hören nicht so glänzend und intensiv zu sein, sondern wirkt eher träge und wenig abwechslungsreich.
Auffallend ist zu Beginn auch, dass im Gegensatz zur Vorgänger-CD ziemlich viel Text in die Songs gequetscht wurde, was zeitweise etwas überladen klingt.
Doch nun genug der Kritik, denn nach mehrmaligem Hören fällt es mir schon schwer, aus den Songs, die mir bei jedem Anhören besser gefallen ein paar wenige Anspieltipps für euch heraus zu suchen.
FRANK THE BAPTIST bieten dem Hörer eine sehr eigene Art von Musik, die geprägt ist von Melancholie und Hoffnung. Beides gegensätzlich vereint ergibt dann diese FTB-typische traurig-schöne Musik, die nicht herunterzieht, sondern von unten langsam wieder nach oben treibt.
Jeder Song hat etwas Besonderes an sich, wobei keiner der 12 Titel aufdringlichen Ohrwurmcharakter besitzt.
Ich denke, dass dieses schleichende und sich als schöne Melodien im Kopf festsetzende eines der Hauptmerkmale dieser Musik ist.
Im weitesten Sinne sind FRANK THE BAPTIST eine Gothic-Band. Jedoch eine, die ihren eigenen Stil durchziehen kann, und nicht auf Klischees Rücksicht nehmen muss.
Seltsam nur, dass man immer einige Zeit braucht, um die Songs vollständig zu verstehen und lieben zu lernen...
Dies hat jedoch auch einen Vorteil: man hat die Titel nie über, sondern kann tagelang die gleiche CD hören!

Fazit:
Erneut eine sehr traurig-schöne CD, die zwar nicht in jeglicher, aber in vielerlei Hinsicht an die Qualitäten des Vorgängers heranreicht.

Anspieltipps:
„Faithless Aloysius “, „While Falling Apart“, „Eskimos And Butterflies“, “Old Hat”

Tracklist:
01. Signing Off
02. Queen Frostine
03. Faithless Aloysius
04. While Falling Apart
05. Eskimos And Butterflies
06. Different Degrees Of Empty
07. Beggars Would Ride
08. Old Hat
09. Visions
10. Vines On The Victrola
11. Come Home
12. All The Faces

Spielzeit:
47:54 min.

Line-Up:
Frank The Baptist - Vox & Guitars
E-train - Bass
Dave Hamersma - Drums
Rockin Tommy Fuhr - Guitars
Anthony De La Cruz - Keyboards


hinzugefügt: May 20th 2004
Tester: Luise