Subterfuge_logo

Letztendlich hat die Band um Mastermind Clifford Ennis neben Demos und zahlreichen Samplerbeiträgen nur eine einzige „echte“ CD veröffentlicht, deren Opener „Darkland Awakening“ zu den kostbarsten Perlen des Genres zählt. Nun erscheint mit „reflect << rewind“ die längst überfällige Retrospektive über das vielfältige und dennoch unverwechselbare Schaffen SUBTERFUGEs.
Neben grandiosem unveröffentlichtem Material wie der Schnörkelgranate „Hand In Hand“ und der gesuchten Coverversion von ROSETTA STONEs Klassiker „Six Before Dawn“ finden sich aufgepeppte Demosongs und alternative Mixe (u.a. des auch dem Elektro-Publikum gefälligen Smashers „The Judas In Me“) sowie eine ausführliche Band-History auf dem Album. Ein üppiges 12-seitiges Booklet zeichnet die reichhaltige Geschichte dieser einzigartigen Band in Text und Bild nach.
Das ist es, was Gothic Rock eigentlich war und ist. Kein kleiner Bruder des Metal, sondern ein hochmelodiöser Sturm an Emotionen und Atmosphäre, mit treibenden Beats, schnörkeligen Gitarrenläufen und einer ausdrucksstarken Gesangsstimme. SUBTERFUGE bewiesen dies in Perfektion.

Facebook